Dazz Band Greatest Hits 1986 RCA Tamla Motown 12" LP (Let It Whip)

19,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Artikelnummer: Y2213

Auf Lager
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Die Dazz Band war eine der bekanntesten amerikanischen Funkrock Bands der 80er Jahre. Bis 1979 hieß die Formation Kinsman Dazz. Bobby Harris gründete die Dazz Band in den späten 70er Jahren durch die Fusion von Bell Telefunk und Mother Braintree, zweier Funkbands aus Cleveland. Nach diversen Besetzungswechseln etablierte sich 1977 eine achtköpfige Band, bestehend aus Bobby Harris, Skip Martin III, Pierre DeMudd, Eric Fearman, Michael Wiley, Isaac Wiley, Kevin Frederick und Kenny Pettus. Das Konzept von Harris und dem Songwriter Mike Calhoun sah tanzbaren Jazz als Stilrichtung vor. Diese Bezeichnung wurde zu dazz verkürzt. So entstand der erste Bandname Kinsman Dazz, unter dem die Gruppe 1978 und 1979 zwei kleine Hits in den USA hatte. 1980, als Calhoun die Band verließ, unterschrieben die Musiker einen Plattenvertrag bei Motown und änderten den Namen in Dazz Band. 1980 erschien das erste Album Invitation to Love. Auf dem zweiten Album wechselte die Stilrichtung von eher melodisch, pop orientierter Tanzmusik zu mehr groove orientiertem Funk, womit sich auch der Erfolg einstellte. Die Single Let It Whip vom Longplayer Keep It Live, der 1982 auf Platz 14 der Billboard 200 und sogar auf Rang 1 der R&B Albumcharts stieg, kam auf Position 5 der Billboard Hot 100. Die Dazz Band erhielt dafür einen Grammy Award als beste R&B Gesangsgruppe. Diesen Riesenerfolg konnte die Gruppe zwar nicht wiederholen, hatte aber dennoch bis 1986 fünf weitere, aufeinanderfolgende Alben, die sich in den Top 100 der amerikanischen Albumcharts platzieren konnten. Die Singles Joystick und Let It All Blow erreichten 1984 die Billboard Hot 100. 1985 kamen Marlon McClain und Keith Harrison für Fearman und Friedrich zur Dazz Band. Es folgten 1986 ein Labelwechsel zu Geffen Records und das letzte Chartalbum Wild and Free, nach dessen Veröffentlichung die Band bei RCA Records unterschrieb. 1988 folgte das vorerst letzte Album Rock the Room. Skip Martin ging zu Kool & the Gang. Weitere Alben erschienen erst 1996, 1998 und 2001 bei verschiedenen Labels, der kommerzielle Erfolg blieb aber aus.

Bestellnummer: RCA Tamla Motown WL 72433

Zustand Vinyl: Sehr guter Zustand (Exzellent). 12" LP wurde gespielt, dabei jedoch sehr pfleglich behandelt

Label: Sehr guter Zustand

Cover: Sehr guter Zustand

Genre: Soul R&B

Veröffentlicht: 1986

Interne Nummer: Y2213