Gloria Estefan Abriendo Puertas 1995 Sony Epic CD Album

3,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Artikelnummer: L2861

Auf Lager
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Auf einer Feier lernte Estefan 1976 ihren späteren Mann, den kubanischen Landsmann Emilio Estefan junior, kennen. Sie heiratete ihn am 2. September 1978. Außerdem lernte Estefan bei der Feier 1976 Emilios Band Miami Latin Boys kennen. Sie schloss sich ihnen an und sang neben ihrem Studium in der Band. Die Gruppe wurde ein Jahr später in Miami Sound Machine umbenannt. Sie veröffentlichten ihre Alben bei der in Miami ansässigen Plattenfirma Audiofon Records. 1977 wurde mit Live Again Renacer ihr erstes Album veröffentlicht. Ihre ersten Alben enthielten spanische und englische Titel und fanden wenig Beachtung. 1980 unterschrieb die Gruppe einen Vertrag mit CBS International und veröffentlichte dort das Album Miami Sound Machine, wodurch die Popularität der Gruppe stieg. Größere Bekanntheit erlangte sie im Sommer 1984, als sie sich dem englischsprachigen Disco-Pop zuwandte. Dr. Beat wurde der erste größere Erfolg der Gruppe. Das Lied war auf dem weltweit erfolgreichen Album Eyes of Innonce enthalten. Das folgende Album Primitive Love enthält die US Top 10 Ten Hits Conga, Bad Boy und Words Get in the Way. Mit letzterem Titel bewies die Gruppe, dass sie sowohl mit Balladen als auch Popsongs erfolgreich sein kann. Für den Film Top Gun sang Estefan das Lied Hot Summer Nights. Estefan bei den Grammy Awards 1990 Mit den weltweit millionenfach verkauften Alben Let It Loose und Cuts Both Ways wurde aus der Gruppe zunächst Gloria Estefan & the Miami Sound Machine. Let It Loose enthält den US Nummer 1Hit Anything for You, die Top 10 Hits 1-2-3, Rhythm Is Gonna Get You und Can’t Stay Away from You. 1989 trat Gloria Estefan dann erstmals als Solointerpretin auf. Sie wird aber bis heute von der Miami Sound Machine in wechselnder Besetzung bei ihren Konzerten begleitet. Am 20. März 1990 wurde Estefan bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt und erholte sich nur sehr langsam von den Unfallfolgen. Ihre Erfahrung verarbeitete sie anschließend in dem Album Into the Light, von dem der US-Nummer 1 Hit Coming Out of the Dark ausgekoppelt wurde. Mitte 1993 kam dann mit Mi Tierra, einem Album mit rein spanischsprachigen Titeln, der absolute Durchbruch. Über acht Millionen verkaufte Exemplare weltweit und ein Grammy. An den Erfolg konnte sie 1995 noch einmal mit Abriendo Puertas anknüpfen, wofür sie ihren zweiten Grammy erhielt. Daneben hat Estefan sich aber auch weiter dem englischsprachigen Pop gewidmet. Im Herbst 1994 kam Hold Me, Thrill Me, Kiss Me heraus, eine Kompilation der Lieblingslieder der Sängerin. Mitte 1996 folgte Destiny mit dem Olympia-Thema Reach und 1998 Gloria mit diversen Erfolgen wie Oye mi canto und Heaven’s What I Feel. Nach der Veröffentlichung des Albums Greatest Hits Vol. 2 wurde es etwas stiller um Estefan, die sich zwischenzeitlich auch erfolgreich als Kinderbuchautorin betätigt hat. Im Spätsommer 2003 erschien ihr Album Unwrapped, auf welchem sie überwiegend ursprünglich lateinamerikanische Arrangements als englischsprachige Titel präsentierte. Mit 90 Millas veröffentlichte sie im September 2007 ihr viertes ausschließlich spanischsprachiges Album.


Bestellnummer: Sony Epic 480992 2

Zustand CD: Guter bis sehr guter Zustand, leichte Gebrauchsspuren
Zustand Booklet/Einleger: Sehr guter Zustand
Sonstiges: Inklusive mehrseitigem Booklet

Genre: Pop
Veröffentlicht: 1995
Interne Nummer: L2861