Iron Maiden Live After Death 1985/1998 EMI Music Doppel CD Album

12,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Artikelnummer: C0887

Nicht auf Lager
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Live After Death ist das erste Livealbum der britischen Heavy Metal Band. Das Album wurde am 14. Oktober 1985 bei EMI veröffentlicht. Der All Music Guide zählt es zu den besten Livealben im Metal Genre. Die ersten zwölf Lieder und das Intro wurden in der Zeit vom 14. und 17. März 1985 in der Long Beach Arena in Long Beach, Kalifornien aufgenommen. Die restlichen fünf Lieder wurden am 8., 9., 10. und 12. Oktober 1984 im Hammersmith Odeon in London mitgeschnitten. Die Auftritte waren Teil der World Slavery Tour im Anschluss an die Veröffentlichung des Albums Powerslave. Auf der ursprünglichen Doppel LP befinden sich die in Long Beach mitgeschnittenen Lieder auf den ersten drei Seiten und die in London aufgezeichneten Lieder auf der vierten Seite. Fünf Lieder wurden im Original von Paul Di’Anno gesungen. Insgesamt wurden nur sieben Lieder vom zu dieser Zeit aktuellen Line Up auch in der Studioversion eingespielt. Martin Birch mischte das Album während Iron Maiden gerade eine USA Tournee absolvierten. Einzelne Lieder wurden per Luftpost zu der Band gesandt, diese schrieben Ja oder Nein auf die Box und sendeten sie wieder zurück. Das Album enthält keine Overdubs. Das Cover zeigt Bandmaskottchen Eddie, wie er gerade aus seinem Grab steigt. Auf dem Grabstein befindet sich ein Zitat von H. P. Lovecraft. Im Dezember 1985 wurde das Album auf CD veröffentlicht. Aus Platzgründen wurden nur die Lieder aus Long Beach verwendet. Ferner wurde Running Free von 8:43 Minuten auf 3:16 Minuten gekürzt. Erst die Wiederveröffentlichung von 1998, eine Doppel CD, enthält die in London aufgezeichneten Lieder. Bei dieser Wiederveröffentlichung wurden auch die Lücken zwischen manchen Liedern mit Publikumslärm aufgefüllt. Ebenso ist das Intro bei dem Re Release einzeln anwählbar. Live After Death wurde auch als VHS Video veröffentlicht. Hierfür wurde aber ein Konzert in Long Beach an einem anderen Abend mitgeschnitten. Das Video enthält ein komplettes Konzert. Das letzte Lied des Abends Sanctuary ist weder auf der LP, noch auf der CD Version enthalten. Am 1. Februar 2008 wurde Live After Death als Doppel DVD Set veröffentlicht. Auf der ersten DVD befindet sich das Konzert aus der Long Beach Arena, auf der zweiten sind der zweite Teil der Iron Maiden History, die Konzertdokumentation Behind the Iron Curtain, acht Songs von Rock in Rio ’85 und ein Live Filmmitschnitt aus ‘Ello Texas enthalten.

Bestellnummer: EMI Music 724349692107

Zustand CD: Sehr guter Zustand (Exzellent/Neuwertig). Die CDs wurden gespielt, dabei jedoch äußerst pfleglich behandelt

Zustand Booklet/Einleger: Sehr guter Zustand

Genre: Rock Heavy Metal Hard-Rock

Medien: 2 CDs

Veröffentlicht: 1985/1998

Interne Nummer: C0887