Original Alpenland Quintett Wir feieren Jubiläum 1989 VM Cassette (MC)

Artikelnummer: K0539

12,90 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Das Original Alpenland Quintett war eine volkstümliche Musikgruppe aus Tirol in Österreich. Frontmann war Sepp Silberberger. Gründer Sepp Silberberger spielte bereits als Teenager in einer volkstümlichen Band, aus denen schließlich zunächst die Dorfspatzen hervorging. Diese Gruppe spielte häufig in Westendorf. Es folgte das Edelweiß Sextett aus Schwoich. Hinzu kam eine musikalische Fusion mit den Tonsteiner Musikanten. Im Jahr 1974 gründete er zusammen mit Sepp Silberberger, Rudi Margreiter, Seppi Oberhofer und Peter Furtner das Alpenland Quintett, das sich bald den Zusatz Original gab. Wie häufig bei solchen Projekten wechselte die Besetzung regelmäßig. Das Original Alpenland Quintett war eine der ersten Bands der volkstümlichen Unterhaltung, die Elemente der Volksmusik mit modernen Klängen und Instrumenten verband. Sie war vor allem in der Schweiz erfolgreich, wo sie einige Male in den Charts vertreten war und auch mehrere Goldene Schallplatten erhielt. Die Gruppe spielte in ganz Europa und war auch in diversen Fernsehsendungen der volkstümlichen Musik zu sehen. Ihre erfolgreichsten Titel sind Frau Meier, Ist das ein Sauladen hier oder auch Der Alpenrap. Die Leider waren zum Teil sehr schlüpfrig. Im Laufe ihrer 25 jährigen Karriere veröffentlichte die Band 38 Tonträger. Im Jahre 2000 verabschiedeten sie sich mit einer Doppel CD. Der Leadsänger Sepp Silberberger tourte anschließend mit dem Trio Alpenland Sepp & Co., die bis 2019 aktiv waren.


Bestellnummer: VM 41911

Kassette: Neuer Zustand, eingeschweißt

Einleger/Booklet: Neuwertiger Zustand

Genre: Deutsche Musik

Stil: Volksmusik

Medien: 1 Cassette (MC)

Anhör-Titel: Die Mama Sagt Zum Papa

Veröffentlicht: 1987

Interne Nummer: K0539