The Ultimative Jazz Archive 13 Sonny Terry 2005 Membran 4 CD-Set

5,30 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Folgende Künster sind auf dem 4-CD-Set enthalten:
 

John Lee Sonny Boy Williamson I. war ein amerikanischer Bluesmusiker und Mundharmonikaspieler. Williamson etablierte die Mundharmonika zum Melodie Instrument im Blues und gilt als Vater der modernen Blues Harp. Sein Stil hat viele Bluesmusiker beeinflusst, darunter Billy Boy Arnold, Sonny Terry und Muddy Waters. In den 40er Jahren war er so populär, dass sich der Bluesmusiker Aleck Rice Miller Sonny Boy Williamson II. nannte. Seine wohl bekanntesten Songs sind Shake the Boogie und Good Morning Little Schoolgirl. Williamson kam am 1. Juni 1948 bei einem Raubüberfall ums Leben. 1990 stiftete seine Plattenfirma einen Grabstein, um seiner zu gedenken.

Sonny Terry war ein amerikanischer Bluessänger und Mundharmonikaspieler. In der Kindheit durch mehrere Unfälle erblindet, wuchs Sonny Terry bei musikalischen Eltern auf. Sein Vater war neben seiner Haupttätigkeit als Farmer auch Folkmusiker und entwickelte bald einen eigenen lautmalerischen Mundharmonikastil, der auch Geräusche von Zügen und Tierlaute imitierte und bei dem er oft Stimmlaute mit einbrachte. Ein wichtiger Einfluss war der Harmonikaspieler DeFord Bailey, der in der landesweit ausgestrahlten Radiosendung Grand Ole Opry auftrat. Ab 1929 arbeitete Terry als Wandermusiker und arbeitete in den 30er mit Blind Boy Fuller, mit dem er 1937–1940, bis zu dessen Tod, in New York Plattenaufnahmen machte. Bekannt wurde er vor allem durch seine Duo Tätigkeit mit dem Bluesgitarristen Brownie McGhee, mit dem er in den Jahren 1941–1982 tourte und Plattenaufnahmen einspielte. Er machte aber auch Aufnahmen mit Woody Guthrie, Leadbelly, Pete Seeger, Champion Jack Dupree, Blind Gary Davis, Mississippi John Hurt, Big Bill Broonzy und anderen Folk- und Bluesgrößen.

Sleepy John Estes war ein einflussreicher amerikanischer Blues Gitarrist, Sänger und Komponist. Sein Spitzname Sleepy John wird auf niedrigen Blutdruck und die sich daraus ergebenden Schlafanfälle zurückgeführt. Es wird berichtet, dass er im Stehen schlafen konnte und auch auf der Bühne eingeschlafen sein soll.

Walter „Brownie“ McGhee war Bluesgitarrist und Sänger. Er wuchs in einer musikalischen Familie auf, in der er Gitarre und Klavier spielen lernte. Zunächst begann er als Gospelsänger in einem Quartett und als Straßensänger beim Smoky Mountain Resort. Durch Kinderlähmung war sein rechtes Bein verkürzt, was ihn in seiner Gehfähigkeit behinderte, was aber später durch eine Operation verbessert werden konnte, sodass er auch auf Konzertreisen gehen konnte, zunächst in Tennessee und North Carolina. Nach dem Tod von Blind Boy Fuller sah dessen Manager J.B. Long in McGhee den geeigneten Nachfolger. Sie produzierten erfolgreiche Schallplattenaufnahmen, eine davon mit dem Titel The Death of Blind Boy Fuller, was ihm den Titel Blind Boy Fuller No. 2 eintrug. Bei einem Konzert mit Paul Robeson 1942 in Washington, D.C. mit Gastsolist Sonny Terry veranlasste Long, dass Terry von McGhee begleitet wurde. Die beiden kamen gut an und arbeiteten fortan oft zusammen. 1942 zog McGhee nach New York, wo er Kontakt mit berühmten Folk Musikern wie Woody Guthrie, Pete Seeger, hatte und 1948 eine Schule The Home of Blues als Gitarrenlehrer gründete. 1949 hatte er mit My Fault einen Hit in den R&B Charts. Er spielte 1959 und 1963 auf dem Newport Folk Festival und machte mit Sonny Terry Tourneen, durch Indien und Europa. Terry beteiligte ihn auch 1963 an seiner Produktion Sonny Is King. Außer im Blues hatte McGhee auch mit Rhythm And Blues Aufnahmen Erfolg und seinem jüngeren Bruder Stick McGhee auf dessen Hit Drinkin’ Wine Spo-Dee-O-Dee. Ferner hatte er zwei Broadwayshow Rollen, wie in Die Katze auf dem heißen Blechdach mit Terry sowie eine Nebenrolle auf der Leinwand im Thriller Angel Heart. Sein Bluesstil war von der Ostküste, der sogenannte Piedmont Blues.

Bestellnummer: Membran 4011222227690
Zustand CD: Sehr guter Zustand (TOP)
Zustand Booklet/Einleger: Sehr guter Zustand
Umfang/Medien: 4 CD-Set
Veröffentlicht: 2005
Genre: Jazz
Sonstiges: Aus der Serie: Ultimative Jazz Archive
Interne Nummer: C5778