Wilfried Sehr sehr arg 1984 Bellaphon Records 12" LP (I Like Donnerstag)

21,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Artikelnummer: Y3979

Auf Lager
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Wilfried, eigentlich Wilfried Scheutz, wurde am 24. Juni 1950 geboren und starb am 16. Juli 2017. Er war ein österreichischer Sänger, Songwriter und Schauspieler. Seine Schulzeit verbrachte er in Bad Goisern und Gmunden. Als in den 60ern Rockmusik die Welt eroberte, gründete er mit 14 Jahren seine erste Band The Provos. Mit 19 Jahren ging er nach Graz, um zu studieren. Wenig später begann seine musikalische Karriere. Zuerst spielte er als Bassist bei Moses, sang er auf Sad Song, Mexican Dessert, der letzten Single der Grazer Hardrock Gruppe Hide & Seek. Danach folgte noch ein kurzes Gastspiel bei der französischen Rockgruppe Escape. 1972 qualifizierte er sich für die ShowChance 1972 durch die Vorentscheidung in Bruck an der Mur. Dort sang er seinen Song Come Brother, der erst 2008 auf seiner CD Buchstabenblues veröffentlicht wurde. 1973 veröffentlichte er Ziwui Ziwui, eine rockige Neuinterpretation eines Innsbrucker Vogelfängerliedes. Durch diesen Titel, wie auch unter anderem seine Hardrockversion des Kufsteinliedes, gilt er als früher Wegbereiter der Neuen Volksmusik. Sein musikalisches Schaffen umfasst allerdings auch zahlreiche andere Genres, von Blues über Rock bis zu eigenwilligen Popsongs wie Orange und Highdelbeeren. Seine größten Erfolge, zu denen auch Lauf Hase, lauf zählt, feierte er in den 70er und 80er Jahren, was ihn zu einem der bekanntesten Vertreter des Austropops machte. 1974 war er mit der Crazy Baby Band unterwegs, die sich nach seiner ersten Platte Crazy Baby benannte. Während dieser Tour bekam Wilfried große Probleme mit seiner Stimme, die ihn einige Zeit außer Gefecht setzten. Von 1978 bis Mitte 1979 war Wilfried Sänger der Ersten Allgemeinen Verunsicherung. Er ist auf dem Debütalbum 1. Allgemeine Verunsicherung zu hören und war mit der Band auch auf Tour. Da die EAV seinerzeit keinen eigenen Plattenvertrag hatte, wurde das Album über seinen Plattenvertrag bei EMI veröffentlicht. Umgekehrt wurden einige seiner Lieder von Thomas Spitzer von der EAV getextet. Eine Topplatzierung in den Hitparaden erreichte er Mitte der 80er Jahre mit seinem Lied Südwind. Einen seiner größten kommerziellen Erfolge feierte er 1987 mit Album und Single Auskopplung Ikarus, das drei Monate in den österreichischen Charts gelistet war, mit Platz 6 als Höchstplatzierung. Wilfried hatte keinen Nummer 1 Hit, aber zahlreiche Top Platzierungen in den österreichischen Charts. Er war einer der vielseitigsten Musiker, spielend zwischen Stilen wechselnd. Große Hits waren Mary, Oh Mary auf Platz 3, Ziwui, Ziwui auf Platz 6 oder Lass mi bei dir sei auf Platz 12. 1988 vertrat er Österreich mit Lisa Mona Lisa beim Grand Prix Eurovision de la Chanson; mit 0 Punkten belegte er den letzten Platz aller 21 Teilnehmer. Wilfried gab an, dass die politische Lage das Abschneiden der österreichischen Delegation in Dublin beeinflusst hätte. Der Musikakt wurde, laut Wilfrieds Einschätzung, de facto politisch und nicht musikalisch bewertet, was nicht entschuldigend gemeint war, da er zu seiner Erfahrung stand. Nebenbei betätigte er sich immer wieder als Schauspieler in Theater und Film. So spielte er Anfang der 90er Jahre in der Fernsehserie Die Leute von St. Benedikt die Rolle des Walter Lehner und war Sprecher in Werbespots. 1991 holte ihn Felix Dvorak zu seinen Berndorf Festspielen, wo er, neben Hans Holt und Daniela Markus, in der Titelrolle von Molnars Liliom reüssierte. Es folgten viele Auftritte als Schauspieler unter der Regie von Elfriede Ott bei den Maria Enzersdorfer Festspielen. 1996 gründete er die A Cappella Gruppe 4Xang. Im Frühsommer 2000 startete er gemeinsam mit 4Xang die Jubel, Trubel, Heiserkeit Tour anlässlich seines 50. Geburtstages. Premiere war traditionellerweise im K. u. K. Hofbeisl in Bad Ischl, da er dort seine ersten musikalischen Gehversuche als Künstler absolviert hatte. 2010, nach 14 Jahren und ca. 1.500 Auftritten im gesamten deutschsprachigen Raum, löste sich die Gruppe 4Xang auf. Das letzte Konzert der Jubel, Trubel, Heiserkeit Tour wurde anlässlich seines 60. Geburtstages, am 26. Juni 2010 im Pressbaumer Center gegeben. Wilfried nannte sich nun Wilfried Scheutz und trat als Duo wahlweise mit Orges Toçe oder Heinz Jiras mit den Programmen WillBlues oder Buchstabenblues auf. 2008 erschien sein erstes Buch Buchstabenblues, in dem er Kurzgeschichten, Gedichte und Lebensweisheiten zusammenfasst, die von einer Foto Lebensgeschichte begleitet werden. 2009 gründete er mit Hanibal Scheutz, Gerd Schuller und Gerald Schuller die Jazzformation Fathers’n’Sons und eröffnete mit seiner Frau die Gaststätte Vereinsmeierei. Anfang 2011 stellte er mit seinem Sohn Hanibal Scheutz eine neue Rockband zusammen, die Neue Band, in der auch Orges Toce, Heinz Jiras, Carlos Barreto Nespoli und Christian Eberle mitwirken. Die Band spielt Hits von Wilfried Scheutz, die von Hanibal Scheutz neu arrangiert und der Neuen Band interpretiert wurden. Der erste Auftritt fand beim Grazer Stadtfest im Juni 2011 statt. 2011 setzte er seine Schauspielkarriere fort. In Der Watzmann ruft übernahm er die Ambros Rolle des Erzählers. Ende November 2012 erschien sein Comeback Album Tralalala, das mit der Formation Neue Band aufgenommen wurde. Gleichzeitig erschien beim gleichen Label auch die Kompilation Best of 1974–1992. Im August 2016 spielte er die Hauptfigur Chuck in Tankstelle der Verdammten von Georg Ringsgwandl in der Fassung von Thomas Maurer im Stadtsaal in Wien. Im Juni 2017 erschien ein neues StudioAlbum mit dem Titel Gut Lack. Gleichzeitig wurde auch bekannt, dass er für das Musical Liebe Hoch 16 die Texte geschrieben hatte. Am 16. Juli 2017 starb Wilfried im Alter von 67 Jahren an Krebs.

Bestellnummer: Bellaphon 270 30 002

Zustand Vinyl: Sehr guter Zustand (Exzellent). Die 12" LP wurde gespielt, dabei jedoch äußerst pfleglich behandelt

Label: Sehr guter Zustand

Cover: Sehr guter Zustand

Genre: Rock Deutsch Austropop

Veröffentlicht: 1984

Sonstiges: Mit Original Innenhülle

Interne Nummer: Y3979