Lonzo Lass doch der Jugend Ihren Lauf * Jessica`s Königskinder 1977 7"

Lonzo Lass doch der Jugend Ihren Lauf * Jessica`s Königskinder 1977 7"

5,30 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Lonzo, geboren am 29. September 1952, gestorben am 13. November 2001. Sein bürgerlicher Name war Lorenz Westphal. Er war ein deutscher Musiker. Sein Spitzname war Der Teufelsgeiger von Eppendorf. Lonzo war ab 1974 Mitglied der Hamburger Musikgruppen Leinemann und Rentnerband. Außerdem bildete er gemeinsam mit Okko Bekker, Berry Sarluis, Chris Hermann und Django Seelenmeyer die Gruppe Okko, Lonzo, Berry, Chris & Django, später mit Wolfgang Timpe für Seelenmeyer Okko, Lonzo, Berry, Chris & Timpe. Im Jahr 1974 nahm er zusammen mit seinem langjährigen Weggefährten, dem Pianisten Gottfried Böttger, die 1975 veröffentlichte Single Hamburg ’75 auf, die sich auf die damals florierende Hamburger Szene bezog. Dieser gehörten unter anderem Udo Lindenberg, Otto Waalkes und Hans Scheibner an. Seine kommerziell erfolgreichste Zeit war für Lonzo das Jahr 1980, als seine Singles Der Zaubergeiger, eine deutsche Version des Liedes The Devil went down to Georgia von Charlie Daniels und Die Dinosaurier erschienen. Lonzo war längere Zeit alkoholabhängig, konnte seine Sucht jedoch überwinden. Im Mai 2001 nahm er seine Konzertkarriere wieder auf. Die Grabstätte des Teufelsgeigers von Eppendorf auf dem Friedhof Volksdorf in Hamburg. Die Stele ist mit einer Geige verziert. Er starb am 13. November 2001 in Hamburg im Alter von 49 Jahren an einem Herzinfarkt und wurde auf dem Friedhof Volksdorf in Hamburg beigesetzt.


Bestellnummer: Telefunken 6.12115 AC

Vinyl: Sehr guter Zustand

Label: Sehr guter Zustand

Cover: Sehr guter Zustand, Cover am Einschub leicht abgegriffen, siehe Original Bild-Scan

Genre: Nationale Musik

Stil: Schlager

Veröffentlicht: 1977

Interne Nummer: S5841